Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Galleria delle carte geografiche in den Vatikanischen Museen wurde von den Brüdern Ignazio und Antonio Danti von 1580 bis 1585 geschaffen.IMG_4377

Ignazio, ein Dominikaner, war der Kartograph, Antonio –zusammen mit anderen- der Maler. Ignazio Danti war als päpstlicher Mathematiker einer der führenden Köpfe hinter der Kalenderreform von Papst Gregor XIII. im Jahr 1582. Derselbe Papst war Auftraggeber der Kartengalerie.

IMG_4372

Die Galerie ist 120 Meter lang und besteht aus 32 großen und 8 kleinen Wandkarten, ausgeführt als Fresken. Auch die Decke ist reich geschmückt.

IMG_4408

Toscana.

Die jeweils mehrere Quadratmeter großen Karten zeigen die verschiedenen Regionen Italiens, meist mit zusätzlichen Ansichten von Städten und Häfen.

Datei 04.07.15 08 05 32

Maßstab, Himmelsrichtungen und Koordinaten sind jeweils angegeben. Auch Schiffe, mythologische Figuren und historische Szenen sind abgebildet.

IMG_4362Apulien: Schlacht von Cannae. Hannibal hat gewonnen.

Jeweils eine Karte zeigt Italien als Ganzes, einmal aktuell zur damaligen Zeit, einmal in der Antike.

Advertisements